Die Sarajevo Brauerei half beim Projekt der digitalisieren der Manuskripte des Nobelpreisträgers Ivo Andric

Das Museum für Literatur und Theaterkunst von Bosnien und Herzegowina, hat mit der Unterstützung der Botschaft des Königreichs von Norwegen in Bosnien und Herzegowina und der Stiftung für den Schutz des historischen Erbes, das Projekt “55 Jahre des Nobelpreises von Ivo Andric – 55 Jahre des Museums für Literatur und Theaterkunst von Bosnien und Herzegowina” gestartete.

Dieses Projekt umfasste die Digitalisierung des Original-Manuskriptes von “Die Brücke über die Drina”, des Nobelpreisträgers Ivo Andric.

“Trotz der vergangenen Zeit und Ereignisse sollten einige Dinge nicht in Vergessenheit geraten. Vergessen bringt Unwissenheit und dies kann kein Vorbote einer guten Nachrichten sein. Deshalb kämpfen wir mit Digitalisierung gegen das Vergessen, um nicht nur der akademischen, sondern auch der ganzen Öffentlichkeit und den kommenden Generationen zu ermöglichen, über ihre eigene und auch über die Geschichte anderer Menschen zu lernen und damit eine solide Grundlage für ihre Zukunft zu bilden”, sagte Dr. James Lyon, ein Historiker und Gründer der Stiftung für den Schutz des historischen Erbes. Er hat die Bedeutung der Einführung von digitalen Ausgaben in das Schaffen zeitgenössischer Museen betont und hinzugefügt: “Die digitalen Formate müssen Standard in den wissenschaftlichen und Bildungseinrichtungen werden, und die Stiftung arbeitet an der Verbreitung dieser mit Hilfe von visionären Partnern, dem Museum für Literatur, der Norwegischen Botschaft und der Unterstützung der Sarajevo Brauerei zusammen.”